Besser verstehen

Mit welchen Anliegen und Fragen können Sie sich an uns wenden?

Ob im Familienalltag oder in Krisensituationen, es gibt viele
Anlässe bei denen heilpädagogische Unterstützung Ihrem Kind und Ihnen weiterhelfen kann:

  • Entwicklungsauffälligkeiten
  • Chronische Erkrankung und /oder Behinderung
  • Traumatische Erlebnisse
  • Trennung oder Scheidung
  • anhaltende Konflikte und Störungen in den Geschwisterbeziehungen
  • Schulschwierigkeiten

Besonders hilfreich und empfehlenswert ist professionelle Hilfe
bei folgendem Verhalten:

Ihr Kind…

...traut sich wenig zu, hat Ängste
...ist unruhig und/oder fast ständig in Bewegung
...ist unkonzentriert und ablenkbar
...reagiert scheinbar aggressiv, hat oft Wutanfälle
...kann sich nicht allein beschäftigen
...entwickelt sich langsamer als andere Kinder
...findet keine Freunde, wird ausgeschlossen
...zieht sich zurück, ist schwer erreichbar
...kann Anforderungen nicht nachkommen
...hat Schwierigkeiten bei den Hausaufgaben
...macht altersuntypisch ins Bett oder in die Hose
...malt nicht gerne, ist ungeschickt in der Bewegung

 

Solche Auffälligkeiten und Verhaltensweisen können für die
ganze Familie zu einer Belastung werden. Sie sind unter
Umständen erste Anzeichen dafür, dass das Kind sich in einer
kritischen Entwicklungsphase befindet und Hilfestellung
benötigt.
Derartige Hilfen sind das zentrale Anliegen heilpädagogischen Handelns.